Donnerstag, 13. April 2017

[Rezension] Secret Sins - Stärker als das Schicksal von Geneva Lee


 Titel: Secret Sins - Stärker als das Schicksal
 Autorin: Geneva Lee  (*CLICK*)
 Format: Paperback, Klappenbroschur,
                 eBook
 Verlag: blanvalet *CLICK*
 ISBN:  978-3-7341-0477-0 / 978-3-641-20879-0
 Preis:   12,99 €  /  9,99 €

 Erschienen: 20.03.2017  / 01.03.2017

 

Klappentext:


 

Jeder Mensch hütet Geheimnisse. Doch wahrhaft lieben kann man nur, wenn man vertraut ...

Faith Kane hält sich und ihren kleinen Sohn Max mit einem Job als Kellnerin mühsam über Wasser. Männern hat sie seit Jahren abgeschworen – bis sie Jude Mercer begegnet, ausgerechnet bei einem Treffen für Suchtkranke. Faith ist klar: Ein Mann, den man an einem solchen Ort kennenlernt – selbst wenn er so attraktiv ist wie Jude –, bedeutet nichts als Ärger. Doch schnell muss sie erkennen, dass bei Jude nichts ist, wie es scheint. Auch er hütet Geheimnisse, ebenso wie sie selbst, und er weiß mehr über Faith, als sie ahnt …

Meine Meinung:

Cover:   Das Cover ist schlicht und dennoch ansprechend gestaltet. Es hat schnell mein Interesse geweckt.

Inhalt:   Faith trifft bei einem Treffen ihrer Selbsthilfegruppe für Suchtkranke auf den attraktiven Jude. Obwohl sie versucht ihm aus dem Weg zu gehen, kreuzen sich ihre Wege ständig. Schnell findet Jude Zugang zu Faith' Sohn Max und ihre Bedenken Jude in ihr Herz zu lassen werden immer größer. Ihre vermeintlich ähnliche Vergangenheit scheint einer gemeinsamen Zukunft im Weg zu stehen...

Fazit:  Mich hat das Buch sehr schnell gefesselt (im Gegensatz zum ersten Teil der Royals-Saga). Im Verlauf der Geschichte wird es etwas verwirrend, aber es klärt sich letztlich auf und die Zusammenhänge werden klar. Schließlich kommt es zu einer überraschenden Wendung.
Das Buch wird überwiegend aus der Sicht von Faith erzählt. Zwischendrin gibt es immer wieder Rückblicke in die Vergangenheit, die aus der Sicht von Faith' Schwester Grace erzählt werden. Der Epilog ist schließlich aus Judes Sicht geschrieben.
Die Geschichte ist sehr emotional und macht nachdenklich. Sie macht einem klar, dass man gesegnet ist, wenn die eigenen Kinder gesund zur Welt kommen. Obwohl ich selbst weder Alkohol- noch Drogenerfahrungen habe, konnte ich mich doch recht gut in die Situationen von Faith' Vergangenheit hineinversetzen. Nun hoffe ich noch viel mehr, dass meine beiden Kinder immer auf dem rechten Weg bleiben.
Entgegen meiner Annahme, dass auch in dieser Geschichte der Sex im Vordergrund stehen würde, war ich doch überrascht - und erleichtert - , dass dieser nur nebenbei erwähnt und nicht so zelebriert wurde. Hier steht definitiv die zentrale Handlung im Mittelpunkt.
Alles in Allem hat mich dieses Buch gefesselt und mitgerissen.


Wussten Sie, dass Secret Sins Geneva Lees persönlichster Roman ist?


Hiermit möchte ich mich recht herzlich beim blanvalet Verlag und bei Katharina Schleicher für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares bedanken.



Freitag, 10. Februar 2017

Prüfungsphase Nummer 1

Hallo ihr Lieben,
 
soll ich euch mal zeigen, wie ein Schreibtisch einer Studentin in der Prüfungsphase aussieht?
 
*Trommelwirbel* Tadaaaaaaa:
 

Ich kann es noch gar nicht fassen, dass sich das erste Semester meines Studiums schon dem Ende zuneigt (von dem Prüfungsvorbereitungsstress mal ganz abgesehen). Es waren 14 spannende Wochen. Ich habe eine Menge dazugelernt und muss dieses nun Mitte nächster Woche, in Form einer Klausur, beweisen.
*Drückt mir bitte die Daumen ;-)*
Es ist wahnsinnig, wie viel Stoff sich in den 14 Wochen angesammelt hat und das muss nun alles in meinem Kopf verfestigt werden.
Ich habe auch ein paar Bücher gelesen *jippie* :-). Allerdings werde ich die hier nicht rezensieren *hihihi* (zwei davon sind auf dem Bild zu sehen ;-) )!

So, nun hole ich mir noch Teenachschub aus der Küche und dann geht es mit Volldampf weiter!

*Pause beendet*

Bis hoffentlich bald (vorlesungsfreie Zeit, ich komme!) mit spannenden Rezensionen

Eure

Muna